Home - Info Nordirland home


Ardoyne - Wahrheit, die lange verschwiegen wurde

Ein Viertel schreibt seine Geschichte.

Das neue Buch "Ardoyne - the Untold Truth" wurde am 15. August 2002 der Öffentlichkeit vorgestellt.

Eine DVD zum Buch ist seit 15. August 2004 erhältlich.


>>>> Informationen zum Buch <<<<
>>>> Momentaufnahmen aus der DVD <<<<

Ardoyne ist ein irisches Stadtviertel in Nordbelfast mit ca. 6000 Einwohnern. In mehreren hundert Interviews mit Familie, Freunden und Augenzeugen hat das Ardoyne Commemoration Committee die Geschichte all derer zusammengetragen, die als Folge des 30-jährigen Konflikts ums Leben gekommen sind. 99 Opfer aus Ardoyne forderte der Konflikt bisher.

Das Buch ist ein sehr persönliches Zeugnis der Ardoyner Community und ermöglicht damit eine tiefe Einsicht in den Konflikt, in die Lebenssituation und die Politisierung der irisch-katholischen Bevölkerung. Auch die jeweis einführenden Kapitel, die die verschiedenen Perioden von 1969 bis 2002 erläutern, werden durch Interviews mit Ardoyner Zeitzeugen zu spannenden, authentischen Berichten.

Am 15. August 2004 wurde eine DVD zum Buch veröffentlicht:

die DVD kann bei uns erworben werden.
Spieldauer: 71' 27''
Sprache: englisch
Preis: EUR 15,00 (inklusive Versand innerhalb Europas)

Sie enthält einen kurzen Überblick über die Geschichte des Konflikts, Aufzeichnungen aus der Veranstaltung zur Veröffentlichung des Buches "Ardoyne the Untold Truth" im Augst 2002 mit Reden der Veranstalter des "Ardoyne Commemoration Projects", des ehemaligen irischen Taoiseach (Premierminster) Albert Reynolds, Jimmy Govern, des Regisseurs von "Sunday", eines Films über Bloody Sunday in Derry, Alex Maskey, des ersten Sinn Fein Bürgermeisters in Belfast und Father Aidan Troy, der als Mitglied des Aufsichtsrats der Holy Cross Schule die Grundschülerinnen betreut und begleitet hat, die ihren Schulweg über 3 Monate lang als Spiessrutenlauf durch hasserfüllte Loyalisten erleben mussten.

Zwischen Veranstaltungseindrücken und Bildern der Opfer erzählen drei Hinterbliebene stellvertretend für die anderen ihre Geschichte.


Einige Schlagzeilen zu Ardoyne:


>>>> 09.09.2004 UDA rammt Kneipe mit Bagger (e) <<<<


Am 12. Juli erzwangen Polizei und britisches Militär den Marsch von Anhängern einer Oranierparade durch Ardoyne - gegen die Anordnungen der Parade Commission:

>>>> 22.07.2004 Interview mit Gerry Kelly (SF)(e) <<<<


>>>> 20.2.2004 Bericht der North Belfast News zu den Selbstmorden in Ardoyne (e) <<<<

"itís a pity it took so many lives to be lost before anyone paid attention"
(Phil McTaggert von der PIPS-Selbsthilfegruppe, Ardoyne)

>>>> Kommentar der North Belfast News: "ein Viertel fasst neuen Mut" <<<<


New Lodge, ein Nachbarviertel von Ardoyne, ebenfalls in Nord Belfast.
Links im Bild ist das Jugendzentrum zu sehen, das nur Vormittags geöffnet ist. Obwohl Jugendarbeiter kostenlose Betreuung anbieten, lehnen die Behörden ab. (Foto: Anita Heiliger, August 2003)


Terror gegen die Grundschülerinnen der Holy Cross Schule

>>>> s. eigene Überblicksseite<<<<


home Info Nordirland